awillbu1  Geschützte Pilzarten laut § 42 (1) Nr. 2 Bundes­na­tur­schutz­ge­setz:             

Schaf-Porling, Semmel-Porling (alle heimischen Arten), Kaiserling, Weißer Bronze-Röhrling, Gelber Bronze-Röhrling, Sommer-Röhrling, Echter Königs-Röhrling, Blauender Königs-Röhrling, Erlen-Grünling, Saftlinge (alle heimischen Arten), März-Schneck­ling, Grünling, Trüffel (alle heimischen Arten).

Nach § 2 (1) Bundes­ar­ten­schutz­ver­ord­nung dürfen folgende Pilze

der Natur entnommen werden.

 

Morchel (alle heimischen Arten), Birkenpilz und Rotkappe (alle heimischen Arten), Brätling, Schwein­sohr, Pfiffer­ling (alle heimischen Arten), Steinpilz.

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 4. Oktober 2017 - 23:02:25 Uhr

“

“