awillbu1  Fleischfalber Trichterling                                                              atod1 GIFTIG!

CLITOCYBE DIATRETA (SYN. LEPISTA DIATRETA, AGARICUS DIATRETUS, OMPHALIA DIATRETA, CLITOCYBE PINETORUM SENSU AUCT, CLITOCYBE DIATRETA VAR. FUSCESCENTIPES)

 

 

 

 

 

 

 

Foto oben 1 von links: Andreas Kunze http://commons.wikimedia.org/w/index.php?search=Andreas+Kunze http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png Fotos oben 2-4 und unten 1-9 von links: Eva Skific (Evica) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Würzig, pilzig, obstartig, angenehm – nicht mehlartig!

Geschmack:

Mild.

Hut:

3-6 (8) cm Ø, fleischfarben bis rotbraun, trichterförmig, feucht speckig glänzend, hygrophan, selten leicht angedeutet gerieft.

Fleisch:

Dünnfleischig, hellbräunlich.

Stiel:

Bräunlich, cremebeige, wie Hut gefärbt, bereift, hohl, Spitze etwas geflockt, alt kahl.

Lamellen:

Weißlich, grauweißlich, später gelblich, angewachsen, teils leicht herablaufend, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Cremerosa (3-4,5 x 2-2,5 µm).

Vorkommen:

Meist Nadelwald, Folgezersetzer, Spätherbst bis Winter.

Gattung:

Trichterlinge.

Verwechslungsgefahr:

Ruderaltrichterling, Graublättriger Trichterling, Rötender Wachstrichterling, Wurzeltrichterling, Grauer Mehltrichterling, Weicher Trichterling, Staubfüßiger Trichterling, Graufilziger Trichterling, Bitterliche Trichterling.

Unterscheidungsmerkmale der 7 grauen Spätherbsttrichterlinge (Kurzfassung)!

Kommentar:

Giftig – Muscarinhaltig!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Trichterlinge

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto oben 1 von links: Eva Skific (Evica) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 6. April 2019 - 13:12:13 Uhr

“