awillbu1  Birnen Holzkohlenpilz, Birnenkohlenpilz, Birnenförmiger Holzkohlenpilz           (Vitalpilz, Heilpilz)   UNGENIESSBAR! 

DALDINIA CHILDIAE

                                                                                                                                              

Fotos oben: Gerhard Koller ©     Fotos oben: Dan Molter (shroomydan) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

3-5 (7) cm Ø, rötlichbraun, grauschwarz, graubraun, schwarzviolett, kugelig, birnenförmig, Oberfläche warzig, kissenförmig, stiellos.

Fleisch:

Dunkel purpurbraun bis schwarz, relativ fest, brennt beim Anzünden wie Holzkohle.

Sporenpulverfarbe:

Schwarzbraun (8-11,5 x 3-5,5 μm).

Vorkommen:

Totem Laubholz, Folgezersetzer, im Herbst sporenreif, ganzjährig zu finden.

Gattung:

Kohlenbeeren, Kugelpilze, Holzkeulenartige, Kohlenpilze.

Verwechslungsgefahr:

Vielgestaltige Kohlenbeere, Brandkrustenpilz, Kohlen Kugelpilz, Buchenkugelpilz, Gemeiner Schmutzbecherling, Glänzender Schwarzborstling, Stoppeliger Drüsling.

Vitalpilz (Heilpilz):

Gilt auch als Vitalpilz (Heilpilz) in der Naturheilkunde oder in der Traditionellen Chinesischen und Japanischen Medizin für:

In diversen afrikanischen Ländern werden sie von den Eingeborenen als Heilmittel gegen Darmstörungen verwendet.

Kommentar:

Durch das schwarzbraune Sporenpulver ist die ganze Umgebung des Pilzes rußig!

Wiki-Link:

https://sv.wikipedia.org/wiki/Daldinia_childiae

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 9. Februar 2019 - 10:02:07 Uhr

“