awillbu1  Sternsporige Laubtrüffel                            UNGENIESSBAR! 

OCTAVIANIA ASTEROSPERMA (SYN. OCTAVIANINA ASTEROSPERMA)

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1 und unten 5 von links: Kaounas Vasilis (bkaounas) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Fotos oben 2 und unten 1+4 von links: Claude Kaufholtz-Couture (Claude Kaufholtz-Couture) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 2+3 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend bis alt etwas nach Hefe.

Geschmack:

Mild.

Fruchtkörper:

1-3 (4) cm Ø, weiß, verfärbt sich bei Berührung dunkel rußbraun bis olivbraun.

Fleisch:

Jung weißlich marmoriert, später hell gelblich, braungelb, im Alter oliv grünlich bis hin zu dunkel rotbräunlich, sehr variable.

Stiel:

Kurz, weißlich, nur leicht wurzelnd.

Sporenpulverfarbe:

Olivbraun (10 x 14 µm, höckerig, sternförmig, warzig).

Vorkommen:

Laubwald, gern Buchenwald, sauer, nährstoffreicher Boden, Sommer bis Herbst, selten, RL Schweiz (VU = verletzlich), RL-G Deutschland (GEFÄHRDUNG unbekannten Ausmaßes).

Gattung:

Bergtrüffel, Scheintrüffel, Schleimtrüffel.

Verwechslungsgefahr:

Blaunuss, Weißgekammerte Schleimtrüffel, Bunter Schleimtrüffel, Rotbräunliche Trüffel, Rostbräunliche Weichtrüffel.

Wiki-Link:

https://sv.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6vtryffel

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 25. Juli 2019 - 15:11:31 Uhr

“