awillbu1  Brandschwarzes Kugelkissen                           UNGENIESSBAR! 

 MELANOMMA PULVIS-PYRIUS (SYN. DINEMASPORIUM PULVIS-PYRIUS, PSILOSPHAERIA PULVIS-PYRIUS, CUCURBITARIA CONGLOBATA, APOSPHAERIA AGMINALIS, GIBBERIDEA CONGLOBATA)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,3-0,5 (0,6) mm Ø, schwarz, mattschwarz, runzelig, gesellig, meist sehr dichtstehend und weitverbreitete Krusten bildend, umgebende Fläche ist meist rot, orangerot gefärbt, Peridium kohlig, brüchig, runzelig, bisweilen längsstreifig.

Fleisch:

Rötlich, dünn, lederig, hart.

Sporenpulverfarbe:

Braun (12-18 x 3,5-6,5 µm, ellipsoidisch, etwas spindelförmig, etwas gekrümmt, einreihig, mit Keimschläuchen, reif mit drei Septen, an den Septen eingeschnürt, Asci 70-110 x 6-9 µm, 8-sporig, in Lugol-, Paraphysen fadenförmig, mehrmals septiert).

Vorkommen:

Meist auf abgestorbene Laubholz, auf Ästen, gern Birke, Hainbuche oder Haselnuss, Folgezersetzer, Weißfäuleauslöser, ganzjährig, extrem selten.

Gattung:

Kohlenbeeren, Kugelpilzverwandte, Kernpilze, Kugelkissen.

Verwechslungsgefahr:

Subiculum-Schwarzbrust, Gewöhnliche Schwarzbrust, Birken-Kugelkissen, Becherförmige Schwarzbrust, Eingesenkte Kohlenbeere, Weißwolliger Kugelpilz, Rasigkrustiger Buchenkugelpilz, Maulbeer-Kugelpilz.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Melanomma_(fungus)

Priorität:

3

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 22. März 2018 - 10:51:42 Uhr

“