awillbu1  Weißstängeligkeit, Sklerotinia, Rapskrebs                    UNGENIESSBAR!   Pflanzenkrankheit

SCLEROTINIA SCLEROTIORUM (SYN. PHIALEA SCLEROTIORUM, PEZIZA SCLEROTIORUM, WHETZELINIA SCLEROTIORUM,

SCLEROTINIA SCLEROTIORUM VAR. OPUNTIARUM, SCLEROTINIA SCLEROTIORUM F. OROBANCHES, SCLEROTINIA OPUNTIARUM)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1 von links: Rasbak http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Rasbak      Bilder oben 2 von links: Jymm http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Jymm

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-10 (15) cm Ø, weißlich, schimmelpilzartig ausbreitend, kugelig, wollig-filzig, Ausbreitung von der Blattanwachsstelle ausgehend. Die Sklerotien sind schwarz, gerundet aber immer abgeflacht.

Fleisch:

Weiß.

Stiel:

Fehlt, auf dem Substrat (der Pflanze) aufliegend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (12-15 x 6-7,5 µm, mit 2 bis 4 sehr kleinen Öltröpfchen, grob ellipsoid, nicht genau symmetrisch, amyloid, Asci 140-170 µm, achtsporig).

Vorkommen:

Auf den Stielen von Raps, Bohnen, Erbsen, verschiedenen Kräutern und vielen anderen Nutz- und Wildpflanzen, parasitär, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Pflanzenkrankheit.

Verwechslungsgefahr:

Schimmelpilz, Kaktuspilz, Haareis.

Bemerkung:

Durch Spritzmittel wird dieser Pilz in der Landwirtschaft bekämpft.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fst%C3%A4ngeligkeit

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 15. November 2018 - 22:08:34 Uhr

“