awillbu1  Buschwindröschen-Brand, Buschwindröschen-Brandpilz                 UNGENIESSBAR!   ...wertlos, Pflanzenschädling

UROCYSTIS ANEMONES (SYN. UREDO ANEMONES, POLYCYSTIS ANEMONES, TUBURCINIA ANEMONES, CAEOMA RANUNCULACEARUM, CAEOMA POMPHOLYGODES, UREDO POMPHOLYGODES, POLYCYSTIS POMPHOLYGODES, UROCYSTIS POMPHOLYGODES)

 

 

 

 

Bilder oben 1+2 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-30 (80) mm Ø, schwarzbraun, uneben, mit Blasen oder Pusteln. Eine schwarzbraune, körnig-pulverige Masse von Sporenkugeln freisetzen. Die Sporenkugeln bestehen aus 1-3 Sporen, die von einer unvollständigen Schicht weniger steriler Zellen umgeben sind. Fruchtkörper ist lange von der Epidermis bedeckt, oft Deformationen verursachend. Brandlager im Alter aufbrechend

Fleisch:

Sehr dünn.

Stiel:

Auf dem Substrat aufsitzend.

Sporenpulverfarbe:

Schwarz (11,8-19,5 x 9,5-16,3 µm, kugelig, oval bis kantig-kugelig, Sporenwand dunkelrotbraun, Sporenballen immer von kleineren und helleren sterilen Zellen umgeben, Sterile Zellen 4,5-15,7 x 3,8-10,2 µm, kugelig bis unregelmäßig ellipsoidisch, gelbe und glatter Wand).

Vorkommen:

Auf Blättern von Buschwindröschen, parasitär, Sommer bis Spätherbst.

Gattung:

Brandpilze.

Verwechslungsgefahr:

Busch-Windröschen-Rost, Blattfleckenkrankheit, Rostpilzen, Ruprechtskraut-Coleroa, Runzelschorf auf Laubholz.

Kommentar:

Sehr aggressiver Pflanzenschädling, der oft nur durch diverse Spritzmittel bekämpft werden kann.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rostpilze  

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 14. März 2019 - 09:41:35 Uhr