awillbu1  Breitgegürtelter Schleimkopf                                             UNGENIESSBAR! 

CORTINARIUS LATOBALTEATUS                               

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Hut:

3-8 (11) cm Ø, dunkel ockerbraun, haselnussbraun bis rotbraun, schleimig-schmierig.

Fleisch:

Weiß, +/- etwas bräunend.

Stiel:

Weißlich mit bräunlicher Faserung (Velumreste) gestiefelt, Spitze etwas lila, Basis verdickt-knollig, darunter zugespitzt mit Lilaton, Oberfläche etwas schmierig.

Lamellen:

Hellbraun, ockerbräunlich bis hell rostbraun, ausgebuchtet angewachsen, Schneiden heller.

Sporenpulverfarbe:

Rostbraun (10-13 x 4,5-6 μm).

Vorkommen:

Nadelwald, Symbiosepilz, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Schleimköpfe, Schleierlinge (Haarschleierlinge).

Chemische Reaktionen:

Mit KOH gelbbraun verfärbend.

Verwechslungsgefahr:

Aufgeblasener Schleierling, Rostbrauner Dickfuß, Strohgelber Klumpfuß.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schleierlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 26. Dezember 2017 - 23:30:50 Uhr

“