awillbu1  Aufgeblasener Schleierling, Tonweißer Dickfuß                                               UNGENIESSBAR! 

CORTINARIUS TURGIDUS

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 3 von links: Gerhard Koller ©

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Obstartig, frisch, angenehm, säuerlich.

Geschmack:

Mild.

Hut:

4-8 (10) cm Ø, hellgelblich, tonweiß, glatt, glänzend glimmrig bereift, Rand seidig, Mitte tongrau, im Alter mit kleinen dunkelbraunen Flecken auf der Huthaut.

Fleisch:

Weißlich, faserig.

Stiel:

Weiß mit rostbraunen Sporenpulver bestäubt, Spitze etwas violett angehaucht, rissig, riefig, unten durch Velum wollig, Basis rübenförmig verdickt.

Lamellen:

Weißlich bis beigegrau, hellbraun, später rostbraun, schmal gedrängt stehend, Schneiden heller, angewachsen, vereinzelt mit Zahn etwas herablaufend.

Sporenpulverfarbe:

Rostbraun (8-11 x 5,5-6,5 µm).

Vorkommen:

Mischwald, meist Laubwald, gern Buchen, Symbiosepilz, Sommer bis Herbst, sehr selten.

Gattung:

Schleierlinge, Dickfüße.

Verwechslungsgefahr:

Orangeseidiger Klumpfuß, Braunvioletter Dickfuß, Weißbereifter Klumpfuß.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schleierlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 24. Dezember 2017 - 07:17:55 Uhr

 

http://www.123pilze.de/Counter/counter.php