awillbu1  Breitberingter Schirmling                                                            atod1 GIFTIG!

LEPIOTA OCHRACEODISCA (SYN. LEPIOTA ALBA F. OCHRACEODISCA, LEPIOTA ALBA VAR. OCHRACEODISCA)

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: James Baker (cepecity) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Angenehm.

Geschmack:

Mild, unangenehm, keine Kostversuche bei kleinen Schirmlingen!

Einige Arten sind schon bei einem Kostversuch ORGANSCHÄDIGEND!

Hut:

3-7 (9) cm Ø, schmutzig weiß, grauweiß, alt gelblich, mit feinen braunen Schüppchen, zum Hutzentrum dichter werdend. Mitte meist deutlich dunkler gefärbt, oft gebuckelt, Rand oft mit ausgefransten, wollig-flockigen Schleierresten.

Ring:

Weiß, sehr breit, alt vergänglich, am Ende nur angedeutet.

Fleisch:

Weiß, alt bräunend, weich, zart.

Stiel:

Weißlich, alt gelbbraun, +/- etwas wollig faserig, hohl, faserig-brüchig.

Lamellen:

Weiß, im Alter gelblich oder im Randbereich bräunlich, frei.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (11,4-16,3 x 5,2-6,7 µm, spindelförmig, Q = 2,1-2,7, Qb = 2,4).

Vorkommen:

Mischwald, Parks, Folgezersetzer, wärmeliebend, häufiger in mediterranen Gebieten, Sommer bis Herbst, extrem selten.

Gattung:

Schirmlinge, kleine Schirmlinge, Wollstielschirmlinge (LEPIOTA).

Verwechslungsgefahr:

Wolliggestiefelter Schirmling, Weißer Schirmling, Rosablättriger Egerlingsschirmling.

Kommentar:

Finger weg von kleinen Schirmlingen = viele tödliche Arten in dieser Gattung!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schirmlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 9. Oktober 2017 - 21:23:02 Uhr

“