awillbu1  Bocksdickfuß                                          atod1 GIFTIG!

CORTINARIUS CAMPHORATUS (SYN. CORTINARIUS CAMPHORATUS VAR. BRUNNEOTINCTUS, CORTINARIUS CAMPHORATUS VAR. MEDIOSPORUS, CORTINARIUS HIRCINUS VAR. HYDROPHILUS,

GOMPHOS HIRCINUS, CORTINARIUS CAMPHORATUS SUBSP. LUTESCENS, AGARICUS CAMPHORATUS, CORTINARIUS CAMPHORATUS, CORTINARIUS AMETHYSTINUS, GOMPHOS CAMPHORATUS,

INOLOMA CAMPHORATUM, PHLEGMACIUM CAMPHORATUM, CORTINARIUS CAMPHORATUS, ROZITES CAMPHORATUS, AGARICUS AMETHYSTINUS)

 

Bocksdick

Bocks4

Bochsdickfuss3-2006

Bilder oben 5 und unten 8+9 von links:  Marcello Maggetti (CH-8173 Neerach) ©          Foto unten 1 von links: Klaus Bornstedt (Braunschweig) ©    Bild unten 6 von links: Ursula Roth ©

Bochsdickfuss2006-2

Bocks2

BocksdickfussE

Bocks3

bocksd-fu

Bocksdick

 

 

 

 

 Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Widerlich, nach Ziegenbock, Schweißfüße, nach verbranntem Horn oder nach verfaulenden Kartoffeln.

Geschmack:

Unangenehm, widerlich.

Hut:

2-9 (12) cm Ø, helllila, lilablau, weißlich, hygrophan, Mitte gelbbraun werdend.

Fleisch:

Weißlich bis blasslila, in der Stielbasis meist ockerlich, dick, fest.

Stiel:

Blasslila, mit rostbraunem Sporenpulver behaftet, Velum weißviolett, Basis etwas keulig.

Lamellen:

Lila bis zimtbraun, angewachsen.

Sporenpulverfarbe:

Gelbbräunlich (8,5-11 x 5,5-6,5 µm, elliptisch).

Vorkommen:

Nadelwald, moosigen feuchten Boden,  Symbiosepilz (Mykorrhizapilz), Sommer bis Spätherbst, häufig.

Gattung:

Dickfüße (Schleierlinge).

Verwechslungsgefahr:

Braunvioletter Dickfuß, Lila Dickfuß (giftig), Hain-Gürtelfuß, Violetter Schleierling, Purpurfleckender Klumpfuß (mit bräunlichem Hut), Kupferschuppiger Dickfuß, Weißvioletter Dickfuß, Violetter Rötelritterling = ohne braune Sporenpulverreste am Stiel!

Besonderheit:

Der Geruch nach faulendem Obst oder Ziegenbock lässt ihn leicht bestimmen!

Kurz gesagt: Er stinkt fürchterlich!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bocks-Dickfu%C3%9F

Priorität:

1

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-5 von links:  Marcello Maggetti (CH-8173 Neerach) ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 8. Dezember 2018 - 09:33:20 Uhr

“