awillbu1  Amethyst Rötling                                                UNGENIESSBAR! 

ENTOLOMA CATALAUNICUM

 

 

 

 

 

 

 Fotos oben 1 von links: Irene Andersson (irenea) mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png    Fotos oben 2-4 von links: Alan Rockefeller (Alan Rockefeller) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-4 (5) cm Ø, rosabraun, fleischfarben, jung mit bläulichen oder rosa-violettem Randbereich, Rand dünn, genabelt, ausgebreitet, Haut feinschuppig, flockig, ähnlich den Roten Lacktrichterling.

Fleisch:

Weißlich, hellbraun.

Stiel:

Blaugrau, rosagrau, bereift.

Lamellen:

Weißlich, später cremefarben, dann rosa, schmal angewachsen, etwas mit Zahn herablaufend, Schneiden seitlich schwach blau.

Sporenpulverfarbe:

Rosa (9-12 x 6,5-7,5 μm).

Vorkommen:

Gebirgswiesen, Weiden, Parks, kalkreichen Boden, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL1 Deutschland (vom Aussterben bedroht).

Gattung:

Rötlinge.

Verwechslungsgefahr:

Rosa Rötling, Roten Lacktrichterling, Gebrechlicher Glöckling.

Kommentar:

Häufiger in Österreich und Schweiz, sehr selten in Deutschland.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6tlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 4. Oktober 2017 - 21:11:35 Uhr

“

“