awillbu1  Baumwoll-Stielkügelchen                                 UNGENIESSBAR! 

PHYSARUM NUTANS (SYN. SPHAEROCARPUS NUTANS, PHYSARUM NUTANS VAR. NUTANS)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Gruber Fred (Gottfrieding) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,4-1 (1,5) cm Ø, bis 2 mm hoch weißlich grau, grau bis graubraun, nickend mit rundem Köpfchen

Fleisch:

Bräunlich, dünn.

Stiel:

Gelbgrün bis braun, bis 2 mm hoch, sehr dünn.

Sporenpulverfarbe:

Bräunlich (8-10 µm, rundlich, mit feinen Warzen).

Vorkommen:

Auf liegenden Totholzäste, gerne an der Unterseite oder in den Ritzen und Verletzungen im Holz, aber auch an Pflanzen, parasitär und/oder folgezersetzend, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Schleimpilzähnlich, Stielkügelchen.

Verwechslungsgefahr:

Goldenes Stielkügelchen (sehr ähnlich und oft nur per Mikroskop trennbar), Nickender Kelchstäubling, Grauer Kelchstäubling, Wuschelköpfiger Schleimpilz.

Sehr selten gibt es noch die Arten PHYSARUM OBLATUM, PHYSARUM CITRINUM, oder PHYSARUM BETHELII.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Physarum

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 31. Januar 2018 - 17:55:41 Uhr

“