awillbu1  Ausgebreiteter Becherling                                        ESSBAR! 

PEZIZA REPANDA (SYN. DISCINA REPANDA, INFUNDIBULUM LINTEICOLA)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Ron Pastorino (Ronpast) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Fruchtkörper:

1-8 (12) cm Ø, bräunlich, braun-rötlich, äußerlich weißlich, mehlig bestäubt, am Grund oft gefaltet und wurzelförmig, schüsselförmig, alt stark abgeflacht, Außenseite weißlich bis nussbraun, kleiig, Rand gekerbt, wellig.

Fleisch:

Weiß bis blassbräunlich, zerbrechlich, fleischig.

Stiel:

Kein, nur mit weißlichem Myzelfilz an der Unterseite behaftet.

Sporenpulverfarbe:

Weißlich (14-18 x 8-10 µm).

Vorkommen:

Meist Laubholz, auf faulenden Totholzstämmen oder Stümpfen, auch vergrabenes Holz, Folgezersetzer, Frühjahr bis Herbst.

Gattung:

Becherlinge.

Verwechslungsgefahr:

Buchenwaldbecherling, Blasiger Becherling, Größter Scheibling, Gemeiner Morchelbecherling, Riesenbecherling, Kastanienbrauner Becherling.

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 3.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Peziza_repanda

Priorität:

1

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 17. Januar 2018 - 14:58:29 Uhr

“ 

 

“