awillbu1  Aprikosenfarbenes Keulchen                                  UNGENIESSBAR! 

CLAVULINOPSIS CORALLINOROSACEA

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: TimmiT (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Fruchtkörper:

0,8-1,2 (1,5) cm Ø, aprikosenfarbig, lebhaft rotorange, manchmal auch hellerer gelblich zur Basis, zusammengedrückter Spitze, wurmartigen Ästen, Spitze zungenähnlich, die eng aber nicht büschelig in kleinen Gruppen zueinander stehen, ohne Verästelung, zur Basis dünner werdend.

Fleisch:

Gelblich, sehr zerbrechlich.

Sporenpulverfarbe:

Weiß bis hell gelblich (5,6-7,7 x 3,5-4,9 µm).

Vorkommen:

Wiesen, Weiden, Waldlichtungen, Mischwälder, oft auf fast nackten Boden, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Keulen, Röhrenkeulen.

Verwechslungsgefahr:

Lachsrosa Keule, Rauchgraue Keule, Puppenkernkeule, Amethystfarbene Koralle, Purpurfarbige Keule, Formosaähnliche Koralle.

Kommentar:

Sieht der Rauchgrauen Keule sehr ähnlich, aber diese ist weiß-grau. Die in Europa kaum auffindbare CLAVARIA PHOENICEA VAR. PERSICINA nähert sich im Aussehen mit ähnlichen Farben. Diese hat aber kugelige Sporen. Ansonsten ist mit der leuchtend roten Farbe kaum verwechselbar.

Bemerkung:

Wegen der extremen Seltenheit sind Speisewertigkeit oder Giftigkeit nicht bekannt. Wir empfehlen ihn nicht zu verzehren!

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Clavulinopsis

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 21. Januar 2018 - 23:03:04 Uhr

“