awillbu1  Stelzenstäubling                                                UNGENIESSBAR! 

BATTARREA PHALLOIDES (SYN. LYCOPERDON PHALLOIDES)

 

 

 

 

 

 

Fotos oberhalb alle: Bernhard Reuscher ©  (Ialyssos/Rhodos/Griechenland) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Hut:

4-12 (16) cm Ø, haselnussbraun, kastanienbraun, hellocker, oberhalb Staubkugel mit vielen Öffnungen.

Hutunterseite:

Weiß, eingehöhlt mit weißlicher Volva, die am Rand gallertartig ist.

Fleisch:

Bräunlich, rostbraun.

Stiel:

Bräunlich, ockerbraun, lang schuppig-faserig, +/- genattert, zylindrisch, bis zu 20 cm hoch.

Sporenpulverfarbe:

Haselnussbraun (4-5 µm, kugelig).

Vorkommen:

Hänge, Böschungen, Weinberge, Müllhalden, Dünen, auf trockenen, sandigen Boden, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL-R Deutschland (extrem selten).

Gattung:

Stielboviste (Stäublinge, Staubpilze, Bauchpilze, Boviste).

Verwechslungsgefahr:

Gewimperter Stielbovist, Zitzenstielbovist (TULOSTOMA BRUMALE), Strandkiefernwulstling.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Battarrea_phalloides

Priorität:

2

 

 

 

 

Fotos oben 1 von links: Tim Sage (T. Sage) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Fotos oben 2-7 von links: Terri Clements/Donna Fulton (pinonbistro) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 von links: Bernhard Reuscher ©  (Ialyssos/Rhodos/Griechenland) ©

                 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 3. Oktober 2017 - 15:16:35 Uhr

“