awillbu1  Panierte Pilze aus dem Bayerwald

 

GebackenePilze4

GebackenePilze2

Sehr gut für junge Champignons sowie Gold- oder Butterröhrlinge geeignet!
Es können auch andere Pilze verwendet werden, wie Parasole, Steinpilze usw.

Die Pilze kurz waschen, abtropfen lassen, salzen und pfeffern.
In drei Tellern jeweils Mehl, Eier mit etwas Milch vermischt und eine Prise Salz und Semmelbrösel geben. Die panierten Pilze auf beiden Seiten zuerst im Mehl wenden, weiter in die Eier-Milch-Mischung und zum Schluss die Pilze in Paniermehl wälzen, bis die Panade daran klebt. Öl oder Fett in eine Pfanne oder Topf geben, erhitzen und von allen Seiten goldbraun ausbacken, dabei rechtzeitig die Temperatur etwas senken. Die Pilze aus der Pfanne nehmen und mit etwas Salz bestreuen.
Natürlich könne sie auch in einer Friteuse ausgebacken werden.
Gut dazu passt eine Dippsoße z.B. Tzatziki.

Rezept Tzatziki!

Das besondere Rezept für die größere Party:
2 Gurken mit der Hand raspeln.
Die Gurkenflüssigkeit etwas ausdrücken.
4 x 250 Gramm 40 %-igem Quark.
1 x 200 Gramm Sahne (ohne Sahne schmeckt es genauso gut. Dennoch entschärft die Sahne etwas die Knoblauchausdünstung und verbessert die Knoblauchverdaulichkeit).
1 halbe Knoblauchknolle mit Muskatnussreiber zermahlen.
2 Esslöffel Sonnenblumenöl oder Rapsöl +
2 Esslöffel Essig +
1 Teelöffel Salz in die Schüssel geben.
Das Ganze ca. 5 Minuten mit einem Löffel verrühren und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
Einfach nur lecker für panierte Pilze oder Grillfleisch oder vielem mehr...


Wichtig ist, es dürfen keine anderen Zutaten verwendet werden.
Pfeffer, Joghurt oder Zwiebeln verfälschen dieses Original - Griechische -
Tzatziki

- Rezept!

 

GebackenePilze

GebackenePilze3

2012-06-06Pilzfunde

 

Geb-Ch

Geb-Ch2

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 10. September 2017 - 21:39:24 Uhr

“