awillbu1  Halbkugeliger Ackerling, Raustieliger Ackerling, Trockener Ackerling                             UNGENIESSBAR! 

AGROCYBE PEDIADES (SYN. AGROCYBE SEMIORBICULARIS, AGROCYBE ARENARIA, AGROCYBE ARENICOLA, AGROCYBE SUBPEDIADES)

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1+2 und unten 1+2 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©         Fotos oben 1 und unten 3 von links: Ron Pastorino (Ronpast) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png   Bilder unten 4-6 von links: Marcello Maggetti (CH-8173 Neerach) ©

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Mehlartig, nach Gurke.

Geschmack:

Mehlartig, mild.

Hut:

1-4 (5) cm Ø, gelblich, gelbbraun, halbkugelig, später leicht ausgebreitet, feucht schmierig, Mitte manchmal etwas eingedrückt und dunkler, Rand jung mit Velumresten.

Fleisch:

Blass cremefarben, dünn.

Stiel:

Blass-gelblich, ocker, faserig, rau, glänzend weißkörnig, Spitze schmäler, alt hohl, Basis oft etwas knollig mit Myzelsträngen.

Lamellen:

Hell graubraun, milchkaffeebraun, rostbraun, angewachsen, leicht herablaufend, mit Zwischenlamellen, Schneiden sehr veränderlich, wellig bis glatt (heteromorph), weißlich.

Sporenpulverfarbe:

Rostbraun (10-14 x 8-9 µm, elliptisch).

Vorkommen:

Rasen, Wiesen, Äcker, Waldlichtungen, gern sandigen Boden, Folgezersetzer, Frühling bis Spätherbst.

Gattung:

Ackerlinge.

Verwechslungsgefahr:

Voreilender Ackerling (mit Ring), Halbkugeliger Träuschling, Hohlstieliger Ackerling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Raustieliger_Ackerling

Priorität:

1

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Marcello Maggetti (CH-8173 Neerach) ©                 Bilder oben 4+5 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 3. Juli 2018 - 22:50:16 Uhr

“