awillbu1  Eingesenkter Erdstern, Beutelerdstern                                 UNGENIESSBAR! 

GEASTRUM SACCATUM

                                              

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: Trent Pearce (trentpearce) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png    Fotos unten 1-5 von links: Richard Kneal (bloodworm) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend, mild.

Fruchtkörper:

2-8 (11) cm Ø, graubraun, gelbbraun, sternförmig aufreißend, Spitze reif mit bewimperter aber nabelförmig eingesenkter Spitze, Oberfläche der Arme im Alter auch etwas rötend.

Fleisch:

Gelbbraun, hellbraun, dunkelbraun = innen in der aufgesetzten Kugel, +/- rötend.

Sporenpulverfarbe:

Hellbraun (3,5-4,5 µm).

Vorkommen:

Mischwald, Folgezersetzer, wärmeliebend, Amerika, Asien…, Herbst bis Spätherbst.

Gattung:

Erdsterne.

Verwechslungsgefahr:

Gewimperter Erdstern, Halskrausen Erdstern, Rötender Erdstern, extrem selten wäre noch der Starkbehöfter Erdstern, Rauer Erdstern (GEASTRUM BERKELEYI).

Kommentar:

Früher wurde er nur in wärmeliebenden Treibhäusern oder Botanischen Gärten gefunden, da er in Europa normalerweise nicht vorkommt. Nach neuersten Informationen sind Erstfunde in freier Natur Region Hamburg (Deutschland) und im Mittenwald in der Leutasch und weiteren Orten - uns mitgeteilt worden.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Geastrum_saccatum

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 29. Januar 2018 - 16:34:16 Uhr

“