awillbu1  Buchsblattschwindling                    UNGENIESSBAR! 

MARASMIUS BUXI (SYN. CHAMAECERAS BUXI, ANDROSACEUS BUXI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-6 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Hut:

1-3 (5) mm Ø, weißlich, gelblich, gelbbraun, Mitte teils eingedellt und dunkler, +/- rötlichbraun, Rand weißlich-wollig, feinschuppig.

Fleisch:

Weißlich, gelblich, dünnhäutig.

Stiel:

Rotbraun, schwarz-purpur, rosshaarartig dünn, starr, an der Basis mit feinen borstigen Haaren, Spitze kahl, glatt.

Lamellen:

Weiß bis gelblich, entfernt stehend, spärlich, breit angewachsen, +/- herablaufend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (10-11 x 4-4,5 µm).

Vorkommen:

Auf abgestorbenen Blättern des Buchsbaums (BUXUS), Folgezersetzer, Frühsommer bis Spätherbst, selten, RL Schweiz (EN = stark gefährdet), RL-R Deutschland (extrem selten).

Gattung:

Schwindlinge, Zwergschwindlinge.

Verwechslungsgefahr:

Niederliegender Schwindling, Stechpalmenschwindling, Efeublatt Schwindling, Haarschwindling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwindlinge

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 9. Mai 2018 - 09:56:44 Uhr

“