awillbu1  Braune Köpfchenflechte (Krustenflechte)                                     UNGENIESSBAR! 

BAEOMYCES RUFUS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Jason Hollinger (jason) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,5-1 (1,5) cm Ø, grauweißlich, grünlich, rosa- bis rotbraun, unregelmäßig gewölbt, teils halbkugelig, mit sehr kleine angedeutete Schuppen.

Fleisch:

Weißgrau, leicht rosalich.

Stiel:

Grauweißlich, Kopfteil braun, oft kaum gestielt.

Sporenpulverfarbe:

Weißlich (8-11 x 3-4,5 µm, Asci 95 x 7 µm, achtsporig).

Vorkommen:

Gestein, fast nur sauren Boden, gerne auf sandig-steinigen Lehmböden, in kalkreichen Flächen fehlend, Symbiosepilz zu Algen, ganzjährig, sehr selten.

Gattung:

Flechten (Lichen), Krustenflechte, Schlauchpilze.

Verwechslungsgefahr:

Rosa Köpfchenflechte (deutlicher gestielt), Baumwoll-Stielkügelchen, Buchen-Hütchenträger, Rotkopfflechte, Rosa Kissenpilz, Rotköpfiger Schleimpilz, Orangeroter Pustelpilz.

Kommentar:

Algenpartner innerhalb der Flechtensymbiose (PHOTOBIONT) ist die Grünalge (ELLIPTOCHLORIS BILOBATA).

Chemische Reaktionen:

C-; P-; K-; KC-.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Baeomyces_rufus

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 9. Juli 2018 - 18:13:47 Uhr

“

 

“