awillbu1  Bogenblättriger Helmling, Bogenblättriger Feuchtwald-Helmling, Braungelber Helmling          UNGENIESSBAR! 

PHLOEOMANA SPEIREA (SYN. MYCENA SPEIREA, PHLOEOMANA SPEIREA)

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben: Dieter Wächter (Thiersheim) © 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-2 (3) cm Ø, graubraun, ockerbraun, Rand heller, gerieft bis zur Mitte, auch genabelt.

Fleisch:

Weißlich bis bräunlich, dünn, zur Basis mehr bräunlich.

Stiel:

Weißlich bis blass graubraun, auch gelblich, Spitze fast weiß, bereift, Basis meist dunkler mit Myzelfäden, zäh, faserig.

Lamellen:

Weißlich, grau, oft verbogen wie der Name schon sagt Bogenblättriger Helmling, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (7,5-11 x 4,5-5,8 μm, Q = 1,8-1,9, Basidien meist zweisporig, selten viersporig, 22-35 x 5,5-7 μm, Cheilocystidia subzylindrisch, 22-45 x 3,5-8 μm).

Vorkommen:

Mischwald, modernden Holzresten, Folgezersetzer, Frühling bis Herbst.

Gattung:

Helmlinge.

Verwechslungsgefahr:

Klebriger Helmling, Gestreifter Nabeling, Büscheliger Nitrathelmling.

Kommentar:

Wenn die bogenförmigen Lamellen beachtet werden, auch makroskopisch gut bestimmbar!

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Phloeomana_speirea

Priorität:

2

 

Bilder oben 1-4 und unten 1-7 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©     Fotos oben 4-7 von links: Sava Krstic (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilden) ©

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 2. Dezember 2018 - 00:07:52 Uhr

“