awillbu1  Blaustieliger Rötling, Blaustieliger Zärtling, Violettstieliger Rötling                                   UNGENIESSBAR! 

ENTOLOMA DICHROUM (SYN. LEPTONIA DICHROA, RHODOPHYLLUS DICHROUS)

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-2 von links: Frank Prior ©     Fotos oben 3+4 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend bis schwach spermatisch, mehlartig.

Geschmack:

Mild.

Hut:

2-4 (6) cm Ø, bräunlich, violett-blau bis blaubräunlich, schwach gebuckelt, glänzend faserig-wollig-filzig, alt schuppig.

Fleisch:

Blass graublau.

Stiel:

Dunkel lila-blau, graublau, voll, Spitze weißlich körnig-flockig auf dunkelblauen Grund, Basis weißlich myzelfilzig.

Lamellen:

Weiß, alt rosa, bräunlich-rosa, ausgebuchtet angewachsen mit Zahn herablaufend, Schneiden wellig.

Sporenpulverfarbe:

Rosa (9-12 х 7-9,5 µm).

Vorkommen:

Laubwald, auf verrottetem Totholz wie Birke, Erle, Esche, Hasel, auf kalkreichen, lehmigen Boden, Sommer bis Herbst, selten, RL Schweiz (VU = verletzlich), RL-R Deutschland (extrem selten).

Gattung:

Rötlinge.

Verwechslungsgefahr:

Blaublättriger Rötling, Kreuzsporiger Rötling, Stahlblauer Rötling, Violetter Rötling, Violetten Rötelritterling, Blauspitziger Zärtling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6tlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 22. März 2018 - 10:49:26 Uhr

“