awillbu1  Aderblättriger Schwindling, Aderblättriger Zwergschwindling, Efeuschwindling                           UNGENIESSBAR! 

MARASMIUS EPIPHYLLUS

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 und unten 2+3 von links: Sava Krstic (sava) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Bild unten 1 von links: Ursula Roth (StudioOrsaRossa) ©

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Hut:

0,3-1 (1,2) cm Ø, weiß, schmutzig ockerlich, dünnhäutig, radialrunzelig-aderig.

Fleisch:

Weißlich.

Stiel:

Weiß, später zur Basis fleischbraun, rotbraun, bereift, Spitze weißlich, hellgelb.

Lamellen:

Weißlich, hellgelb, weit entfernt stehend, angewachsen, queraderig, ausgebuchtet, aderig-wellig.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (9-11 x 3,5-4 µm).

Vorkommen:

Laubwald, an toten Laubholzblättern in deren Aderbereich oder an dünnen Zweigen, gesellig, feuchtigkeitsliebend, Folgezersetzer, Herbst bis Winter, relativ häufig.

Gattung:

Schwindlinge, Zwergschwindlinge.

Verwechslungsgefahr:

Gedrängtblättriger Schwindling, Halsbandschwindling, Astschwindling, Käsepilzchen auf Nadelstreu.

Wiki-Link:

https://it.wikipedia.org/wiki/Marasmius_epiphyllus

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 9. Oktober 2017 - 05:23:14 Uhr

 

https://www.123pilze.de/Counter/Counter.php